News

Interview mit Ricky Larsson

von 13. Mai 2016 Keine Kommentare

Interview mit Ricky Larsson
Interview mit Ricky Larsson

Dana Güttler: Warum hast Du Dich für das Studium an der Florence Academy of Art in Schweden entschieden?

When and why did you decide to study at the Florence Academy of Art in Sweden?

Ricky Larsson: Ich arbeitete in einem Künstlerbedarfsladen und malte in meiner Freizeit. Irgendwann sah ich da einen Flyer von der Florence Academy of Art. Die Bilder der Künstler die ich dort sah haben mich sofort inspiriert. Plötzlich wusste ich: Es ist genau das, was ich immer schon machen wollte und schrieb mich ein.

I was working in an art supply store, and was painting on my free time. And I saw the flyer to the FAA with very inspiring artists. I knew instantly: this is what I want to do, so I signed up.

Dana Güttler: Wie hat es Dir da gefallen?

How did you like it there?

Ricky Larsson: Das war definitiv der perfekte Weg, um die klassischen Techniken im Zeichnen und Malen zu erlernen. Einfach eine tolle und intensive Zeit meines Lebens.

It was a perfect way to learn the classical tradition. A good and intensive period of my life.

Interview mit Ricky Larsson

Dana Güttler: Welches Ziel hattest Du und was genau wolltest Du mit dem Studium an der Florence Academy erreichen?

What goal did you have or what did you want to achieve with a study at the Florence Academy?

Ricky Larsson: Mein Leben lang habe ich die Werke der Alten Meister bewundert. Ich wusste sofort, dass ist der richtige Weg um genau das Niveau zu erreichen: ein Studium an einer klassischen Akademie.

I always have admired the Old Masters. I saw the step to get there, is thru a study at an classical Academy.

Dana Güttler: Inwiefern hat es Dir geholfen?

In which terms did it help you?

Ricky Larsson: Es gab mir die Möglichkeit den Rest meines Lebens zu malen und mich mit Kunst zu beschäftigen. Meine Leidenschaft wurde zu meinem Beruf.

It gave me the possibility to paint and work with art for the rest of my life.

Dana Güttler: Was erwartet die Studenten an der Academy of Fine Art Deutschland?

What can people expect studying at the Academy of Fine Art in Germany?

Ricky Larsson: Deutschland hat eine einzigartige Akademie, die täglich wächst. Sie vereint viele Lehrmethoden von anderen Ateliers und Akademien. Dadurch haben die Studenten eine große Vielfalt und die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Sie werden dabei von großartigen Lehrern und Künstlern aus der ganzen Welt unterrichtet.

Germany has a unique Academy, which is getting bigger and better every day.
It has many of the same teaching methods as other Ateliers and Academies. Students are given a bigger opportunity of freedom and of choice. Teachers from around the world teach through the Academy of Fine Art Bad Homburg.

Dana Güttler: Warum denkst Du, ist es wichtig dass ein Künstler die traditionellen Techniken zum Zeichnen und Malen lernt?
Why do you think it is important for artists to learn the traditional techniques in drawing and painting?

Ricky Larsson: Alles hat einen Sinn. Wenn man diesen verstanden hat und mit ihm übereinstimmt, wird man wissen welche Bedeutung er für einen persönlich hat.

„It´s the painters answer to a classical School in music.“
Everything has a purpose, when you know that purpose and agree with it, you will know if it is for you. It´s the painters answer to a classical School in music.

Interview mit Ricky LarssonDana Güttler: Wie findest Du Deutschland und Bad Homburg?

How do you like Germany and Bad Homburg?

Ricky Larsson: „Bad Homburg is an ausgezeichneter Place to live and paint in“ – Ich lerne gerade Deutsch 😉

„Bad Homburg is an ausgezeichneter Place to live and paint in“

Dana Güttler: Brauche ich Talent um Künstler zu werden?

Do I need a talent to become an artist?

Ricky Larsson: Wenn man den Willen dazu hat, findet man auch einen Weg.

If you get a will, there is a way.

Dana Güttler: Du unterrichtest an der Academy of Fine Art in Bad Homburg, warum hast Du Dich für Deutschland entschieden?

You are teaching at the Academy of Fine Art in Bad Homburg. Why have you chosen Germany?

Ricky Larsson: Es ist etwas wärmer als in Schweden…
Die Akademie hat großes Potential und tolle Menschen, die gemeinsam auf das selbe Ziel hinarbeiten und die selbe Vision teilen.

It´s a little warmer than Sweden…;) The Academy has great potential with good people working towards the same goals and visions.

Dana Güttler: Ist es richtig, dass nur die Künstler erfolgreich werden die Ihr Handwerk verstehen und es wie die Alten Meister gelernt haben?

Is it true that only the artists who understand their craft and learned it like the Old Masters could be successful?

Ricky Larsson: Erfolgreich in ihrem Handwerk – ja, für eine internationale Anerkennung reicht das nicht unbedingt aus. Das ist etwas was man zusätzlich lernen muss. Vor 500 Jahren war es wahrscheinlich anders. Ich denke die Menschen hatten damals ein besseres und größeres Verständnis für dieses Handwerk.

Successful in their craft yes, to be known internationally, no. This is something you have to learn and work on too. 500 years ago it might have been different. I think people had a better understanding of knowing their craft to a great extent.

Dana Güttler: Du bist international bekannt und gefragt, wo geht der Trend in der Kunst hin?

You are internationally known and are a person of interest. What is the trend in art for the future?

Ricky Larsson: Ich bin kein Künstler der versucht immer mit dem Trend zu gehen. Ich male klassisch, weil ich es so will, egal ob es gerade gefragt ist oder nicht. In vielen Teilen der Welt ist dieses Handwerk, diese Tradition in den letzten Jahrzehnten leider verloren gegangen oder wurde einfach übergangen. Aber Heute können wir definitiv sehen, dass diese Tradition wieder zurück kommt. Die Menschen beginnen wieder dieses Handwerk zu schätzen und zu bewundern und es selbst lernen zu wollen. Ich hoffe, dass es bald wieder den Status bekommt den es verdient, wie alles andere eben auch.

I´m not a trend artist. I paint the classical cause I want to. If it´s inn or not I don’t care. In many parts of the world the craft has been lost and pushed a side. But yes now we can definitely see it´s coming back. People enjoy to experience it and people enjoy to craft it.
I hope it will have the status it deserves as everything else.

Dana Güttler: Vielen Dank für das Interview Ricky und nochmal herzlich willkommen in Bad Homburg, Deutschland.

Thank you for the interview and a big welcome to Bad Homburg, Germany.

Zusammenfassung
Artikelname
Interview mit Ricky Larsson
Kurzbescreibung
Deutschland hat eine einzigartige Akademie, die täglich wächst. Sie vereint viele Lehrmethoden von anderen Ateliers und Akademien. Dadurch haben die Studenten eine große Vielfalt und die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Sie werden dabei von großartigen Lehrern und Künstlern aus der ganzen Welt unterrichtet.
Autor
Publisher:
Academy of Fine Art
Publisher Logo:

Hinterlasse ein Kommentar