Allgemein

Portrait malen in Öl – die Königsdisziplin beherrschen!

von 22. August 2016 Keine Kommentare

Portrait malen in Öl – eine Woche intensives Sehen, Mischen und Malen!

Das Portrait malen in Öl gehört zu dem komplexen und gerade deswegen auch Spaß machenden Genre der Kunst. Es geht insbesondere um den Ausdruck und die Persönlichkeit einer Person, die durch so viele Gefühle transportiert wird und nicht nur um Form, Tonalität und Farbgebung alleine. Das Erlernen, von einer realen Person zu malen, geht über die reine Form und Farbgebung hinaus.

Portrait malen in Öl – wie fange ich an?

Der Workshop „Portrait malen in Öl vom Model“ begann für die Teilnehmer mit einem Sketch in Zeichenkohle zur ersten Auseinandersetzung mit der Anatomie des realen Models sowie mit Licht und Schatten. So lernen die Teilnehmer das Sehen und bereits die grundlegenden Techniken zur Übertragung von exakten Proportionen und Formen.

Portrait malen in Öl – wie male ich mit Öl?

Nach der ersten Auseinandersetzung folgt das Portrait malen in Öl. Dabei beginnt man mit der Untermalung und arbeitet dabei die dunkelsten und hellsten Stellen im Portrait heraus. Nach der Einführung in das Mischen der Tonalitäten, folgt der erste grobe Farbaufstrich. Dabei wird immer vom realen Model gearbeitet.
Diesem Malprozess folgt man schrittweise bis zur Fertigstellung des Portraits – vom groben Mischen und Auftragen arbeitet man sich vor zu feinen Tonalitäten und Farbaufstrichen.

Portrait malen in Öl – Resümee der Teilnehmer!

So unterschiedlich und individuell die Charaktere und die Motivation zum Portrait malen in Öl der einzelnen Teilnehmer sind, so unterschiedlich und individuell sind auch ihre Ergebnisse!
Was aber alle verbindet, ist die Affinität zum Portrait zeichnen und malen, die Begeisterung zu erlernten und bereits im Workshop angewendeten Malmethoden und die Freude am Austausch und Knüpfen von Freundschaften!

Alle haben es sehr begrüßt, dass auf jeden Einzelnen individuell eingegangen wurde, um so das Talent jeden Einzelnen zu sehen und weiterzuentwickeln. Was man auch an den finalen Portraits in Öl sehen kann. Es wurde viel gelernt und auch gleich umgesetzt.
So war es für zwei Teilnehmer das erste Portrait und Ölbild überhaupt. Andere Teilnehmer wiederrum hatten bereits Erfahrung mit Malen in Öl und mit diversen Malkursen. So beispielsweise auch Chris, der schon als Kind sehr gerne zeichnete und malte. Er ist ländlich aufgewachsen und war immer auf der Suche nach einer Möglichkeit professionell Zeichnen und Malen zu lernen. Heute studiert er Kunst auf Lehramt in Frankfurt und fand, dass es der beste Workshop war, den er bisher mitgemacht hat. Er hat so viel gelernt und mitbekommen wie in keinem Kurs zuvor. Am besten fand er die anschauliche Erklärung zum Zeichnen von Licht und Schatten anhand einer Kugel des Lehrers Ricky Larsson. Dieses Verständnis ist eine wichtige Basis für das realistische Malen und Zeichnen.

Schaut euch das Video zum Workshop an und lasst euch vom Malfieber und der Stimmung anstecken!

Zusammenfassung
Artikelname
Portrait malen in Öl – die Königsdisziplin beherrschen!
Kurzbescreibung
Das Portrait malen in Öl gehört zu dem komplexen und gerade deswegen auch Spaß machenden Genre der Kunst.
Autor
Publisher:
Academy of Fine Art
Publisher Logo:

Hinterlasse ein Kommentar