Tutorial

Wie male ich ein Stillleben?

von 15. Juni 2016 Keine Kommentare

stilllebenBevor es an das Malen eines Stilllebens geht, stellt sich die Frage, was ist ein Stillleben überhaupt. Traditionell kennt man insbesondere die Gemälde aus dem 17. und 18. Jahrhundert, in denen der Maler bewusst in einer nach ästhetischen Gesichtspunkten komponierten Anordnung vorzugsweise Blumen, Früchte, Wildbret, Geflügel, Fische, Delikatessen, Gerätschaften, Kupfergeschirr, Bücher, Musikinstrumente, Gläser oder Silberwaren aufbaut.

Betrachtet man Stillleben nicht im enggefassten traditionell europäischem Sinne des 17. Jahrhunderts, so gab es wohl Stillleben zu allen Zeiten und in allen Kulturen, so wie beispielsweise die Malereien aus Seide und Porzellan aus China und Japan, aber auch dekorative Mosaike und Wandfresken der Antike. So gilt der griechische Mosaizist Sosos in Pergamon als Erfinder des Stilllebens in Form dekorativer Mosaike. So war es in dieser Zeit üblich Speisereste und Küchenabfälle optisch täuschend echt in stilisierter Unordnung schattenwerfend auf den Boden verstreut darzustellen. Diese Tradition hat ihren Ursprung in der alten religiösen Vorstellung, dass Essensreste den Verstorbenen als Nahrung dienten. So erfolgte die Kompositionsauswahl in der Antike und Barockzeit oft nach symbolischen und ästhetischen Aspekten.

Vereinfacht und kurzgefasst kann man sagen, dass Stillleben die Darstellung lebloser oder unbewegter Gegenstände (z.B. Blumen, Früchte, Jagdbeute, Geräte aller Art) ist, die nach formalkünstlerischen und ästhetischen Gesichtspunkten angeordnet sind.

So wie Paul Cézanne einst sagte

Mit einem Apfel werde ich Paris in Erstaunen versetzen.

möchten wir euch heute mit einer Orange beeindrucken, gemalt von unserem Lehrer aus Schweden Ricky Larsson. Schaut euch das Video dazu an, in dem ihr die einzelnen Schritte – vom Beginn bis zur Fertigstellung eines Stilllebens – sehen könnt.

Unser Lehrer Ricky Larsson teilt die Erstellung eines Stilllebens in vier Schritte ein.

Schritt 1: Arrangieren des Stilllebens
Der Gegenstand des Stilllebens, hier eine Orange, wird in einer sogenannten Shadow Box nach eigenen ästhetischen Vorstellungen platziert. Die Shadow Box hat den Vorteil, dass man die Größenordnung der Darstellung, auch als „sight-size“ bekannt, nach eigenen Wünschen bestimmen kann. Weiterhin kann man durch die Shadow Box die Lichteffekte besser festlegen und zwar so, dass sich diese bis zur Fertigstellung des Gemäldes nicht mehr ändern. So ist das Arrangement erfolgreich, wenn die Platzierung, Licht und Schatten sowie die Farben zusammen harmonieren. Das sogenannte Set Up ist damit beendet und die Orange wird in der Hintergrundfarbe vorgemalt. Hierfür verwendet unser Lehrer Ricky Larsson Farbpigmente.

Schritt 2: Grober Farbauftrag
Die Farbpalette für das zu malende Stillleben erstreckt sich von der dunkelsten Schattierung bis zum hellsten Punkt im Bild. So werden die Farben erst grob auf die Leinwand aufgetragen und man beginnt immer mit dem Schatten und arbeitet sich vor bis zum hellsten Punkt. Dabei verwendet man erstmal nur wenige Farbnuancen der vorbereiteten Palette. An dieser Stelle kann man entscheiden, ob man das Highlight, also den hellsten Punkt in Bild, bereits hier setzt, um die Nuancen besser abzustimmen, oder ob man dies bei der Finalisierung des Bildes macht.

Schritt 3: Verfeinern und Korrigieren
In diesem Stadium werden Korrekturen und Verfeinerungen vorgenommen, in dem etwas übermalt werden kann und man hier die komplette vorbereitete Farbpalette im Bild verarbeitet.

Schritt 4: Letzte Details
Nun werden letzte Details wie die Körnung der Orangenoberfläche und der kleine braune Strunk fertig gestellt. Wenn bereits zuvor noch kein Highlight (hellste Punkt im Bild) gesetzt wurde, so setzt man diesen jetzt.
Ricky Larsson empfiehlt euch noch zu guter Letzt in einem staubfreien Raum zu arbeiten und, je nachdem wie dick der Farbaufstrich ist, solltet ihr euer Gemälde einige Monate trocknen lassen und erst dann ein Schlussfirnis auftragen.

stillleben

Zusammenfassung
Wie male ich ein Stillleben?
Titel
Wie male ich ein Stillleben?
Kurzbescreibung

Unser Lehrer Ricky Larsson teilt die Erstellung eines Stilllebens in vier Schritte ein.

Hinterlasse ein Kommentar